Horst Hähl Kunststoffspritzguss und Werkzeugbau GmbH

benten capital BEGLEITET ERFOLGREICH DIE HORST HÄHL KUNSTSTOFFSPRITZGUSS UND WERKZEUGBAU GMBH IM INSOLVENZVERFAHREN.

Branche
Kunststoffspritzguss, Werkzeugbau mit Engineering

Die Transaktion
Die auf innovative Kunststoffspritzgussteile und Verlagerung von komplexen Werkzeugen spezialisierte Horst Hähl Kunststoffspritzguss und Werkzeugbau GmbH (Hähl) aus Dusslingen wurde im Wege eines Insolvenzplanverfahrens mehrheitlich von einem privaten Investorenkonsortium übernommen. Alle Arbeitsplätze sowie der Standort in Dusslingen werden erhalten und das Unternehmen bleibt damit ein verlässlicher und flexibler Partner für seine Kunden und Lieferanten.

Das Unternehmen
Hähl ist spezialisiert auf Kunststoffspritzgussteilen mit komplexen Geometrien und Bauteilgewichten von 0,1 g bis 6.500 g. Der eigene Werkzeug- und Formenbau mit angegliedertem Projektmanagement setzt auch komplexe Kundenanforderungen schnell und flexibel in hochwertige, effiziente Kunststoffteile um. Das Produktspektrum umfasst sowohl konventionelle Spritzgussteile als auch Mehrkomponententeile oder z.B. Sichtteile mit „sensibler“ Oberfläche. Als Problemlöser für kundenindividuelle Produkte und einem ausgezeichneten Serienanlaufmanagement hat Hähl eine sehr gute Reputation im Bereich der Kunststofftechnik (Material, Auslegung und Verfahren).

Der Käufer
Die Investoren sind ein Konsortium aus Management, innovativen Unternehmern und erfahrenen Investoren, die sich aktiv in die weitere Entwicklung und Ausrichtung des Unternehmens einbringen werden.

Die Rolle von benten capital
In der Eigenverwaltung wurde zur bestmöglichen Weiterführung der bereits eingeschlagenen Restrukturierung benten capital von den Gesellschaftern mit der Durchführung eines M&A-Prozesses für die Horst Hähl Kunststoffspritzguss und Werkzeugbau GmbH sowie der Muttergesellschaft der HM Management und TechnoConsult GmbH beauftragt. benten hatte einen strukturierten, internationalen Investorenprozess initiiert, dabei den relevanten Markt adressiert und mehrere Interessenten in intensiven Verhandlungsrunden bis zum Abschluss entwickelt. Ausschlaggebend für die Wahl des Investors war, dass dieser einerseits die bereits eingeschlagene strategische Neuausrichtung mit Kompetenz und Netzwerk unterstützt und andererseits eine nachhaltige Fortführung des Unternehmens im spannenden Umfeld der Kunststofftechnik gewährleistet. Die verantwortlichen Partner seitens benten capital waren Harald Tomaselli und Felix Kröll.

Über benten capital
benten capital ist ein führendes, unabhängiges M&A-Beratungshaus für Unternehmen und Konzerne des gehobenen Mittelstandes. Mit sechs operativ tätigen Partnern und erfahrenen Teams an den Standorten Stuttgart, Wiesbaden und Berlin berät benten capital seine Mandanten bei internationalen Unternehmensverkäufen, -zukäufen und Fragen der Unternehmensfinanzierung. Neben strategisch motivierten oder nachfolgebedingten Transaktionen liegt ein weiterer Fokus auf der Begleitung von Unternehmenstransaktionen in Krisen-, Restrukturierungs- oder Insolvenzsituationen. Das weltweite Netzwerk von ausgesuchten, internationalen Kooperationspartnern, zu denen langjährige, persönliche Kontakte der Partner bestehen, gewährleistet die professionelle und effiziente Realisierung komplexer und globaler M&A-Transaktionen.


Kontakt für Rückfragen
Harald Tomaselli, Felix Kröll
Tel: 0711 / 633 85 97 0
E-Mail: tomaselli@benten-capital.com, kroell@benten-capital.com

Kunststoffspritzguss
Deutschland
100

Kontakt

benten Capital begleitet Mandanten über den gesamten Prozess bis zum Abschluss. In unserem multidisziplinär ausgerichteten Team finden Sie für Ihr Anliegen immer den richtigen Ansprechpartner:

T +49 . 711 . 633 859 70

Unsere Standorte