Industriebedarf GmbH

begleitet erfolgreich den Verkauf der Industriebedarf GmbH an die ABL-Technic.

Die Transaktion
Die auf umweltfreundliche Entlackung spezialisierte Industriebedarf GmbH aus Sulz am Neckar wurde von der ABL-Technic Entlackung GmbH aus Leutkirch übernommen. Die strategisch motivierte Transaktion im Zuge einer Nachfolgelösung wurde im Rahmen eines Asset Deal umgesetzt. Die bisherigen Eigentümer sind weiterhin Vermieter der Betriebsimmobilie in Sulz am Neckar. Die Industriebedarf GmbH wird mit der Transaktion Bestandteil einer starken, leistungsfähigen mittelständischen auf die Unternehmensgruppe. Die Übernahme erfolgte in enger, partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem aktuell erfolgreich agierenden Management, das auch zukünftig den Standort leiten wird.

Das Unternehmen
Die Industriebedarf GmbH mit Sitz in Sulz am Neckar ist ein mittelständisches Unternehmen für umweltfreundliche Entlackungen mit über 30 Mitarbeitern. Das Leistungsportfolio umfasst die chemische und thermische Entlackung von Metallteilen, insbesondere von Leicht-, Bunt- und Edelmetallen. Moderne und leistungsstarke Entlackungs- und Aufbereitungsanlagen ermöglichen einen effizienten und umweltfreundlichen Betrieb. Weitere Services, wie eine individuelle Nachbehandlung sowie das zugehörige Logistikangebot, komplettieren das Dienstleistungsangebot. Die wesentlichen Kunden stammen aus der Automobil- und Zulieferindustrie sowie aus Bereichen der Oberflächentechnik.

Der Käufer
Die ABL Gruppe – mit der ABL-TECHNIC Entlackung GmbH als operativer Dachgesellschaft – ist ein Spezialdienstleister für industrielle Entlackung und bietet ein breites Leistungsportfolio vom Entlackungsmanagement bis hin zur Entsorgung und Wertstoffrückgewinnung an. Die Unternehmensgruppe ist mit 23 Standorten in 14 Ländern vertreten. Seit 2011 gehört die ABL Gruppe zum Portfolio von Rubicon Partners.

Die Rolle von benten capital
benten capital hat im Auftrag der Eigentümerfamilie einen strukturierten, internationalen Investorenprozess initiiert und durchgeführt. Da zum Teil auch das direkte Marktumfeld einbezogen wurde, waren höchste Vertraulichkeit und Sorgfalt geboten. Im Zuge des Prozesses wurden durch intensiven Austausch nicht nur mehrere internationale Interessenten, sondern auch Transaktionsvarianten entwickelt. Aufgrund der vielfältigen gemeinsamen strategischen Potentiale haben sich die Gesellschafter für den Verkauf an die ABL Gruppe entschieden. Der Transaktionsprozess wurde seitens benten capital durch Dr. Florian Eisele und Felix Kröll verantwortet bzw. durchgeführt.

Über benten capital
benten capital ist ein führendes, unabhängiges M&A-Beratungshaus für Unternehmen und Konzerne des gehobenen Mittelstandes. Mit sechs operativ tätigen Partnern und erfahrenen Teams an den Standorten Stuttgart, Wiesbaden und Berlin berät benten capital seine Mandanten bei internationalen Unternehmensverkäufen, -zukäufen und Fragen der Unternehmensfinanzierung. Neben strategisch motivierten oder nachfolgebedingten Transaktionen liegt ein weiterer Fokus auf der Begleitung von Unternehmenstransaktionen in Krisen-, Restrukturierungs- oder Insolvenzsituationen. Das weltweite Netzwerk von ausgesuchten, internationalen Kooperationspartnern, zu denen langjährige, persönliche Kontakte der Partner bestehen, gewährleistet die professionelle und effiziente Realisierung komplexer und globaler M&A-Transaktionen.

Industriebedarf GmbH

Branche:

Industriedienstleistung, Entlackung, Entsorgung, Recycling

Kontakt für Rückfragen​

Profilbild Felix Kröll
Felix Kröll
Tel.: 0711 633 859 70
Profilbild Dr. Florian Eisele
Dr. Florian Eisele
Tel.: 0711 633 859 70

Kontakt für Rückfragen​

Harald J. Tomaselli

E-Mail: tomaselli@benten-capital.com
Tel.: 0711 633 85 97 0

Dr. Frank Schaffrath

E-Mail: schaffrath@benten-capital.com
Tel.: 0711 633 85 97 0
Profilbild Carsten Schubert
Carsten Schubert
Tel.: 0711 633 859 70
Profilbild Carsten Wendt
Carsten Wendt
Tel.: 0711 633 859 70